Große Tannen am Ende auf dem Podest

Große Tannen am Ende auf dem Podest

M1 20150508

Zum letzten Spieltag der Erzgebirgsliga, fuhr die SG Thalheim / Brünlos I am 08. Mai nach Breitenbrunn. Wie bei der Ankündigung schon erwähnt – der Tabellenvierter aus der Drei-Tannen-Stadt konnte maximal Sechster, aber auch Dritter werden. Um es kurz zu machen. Es passte einfach Alles zusammen. Die Tannen gewannen beide Partien und bekamen Schützenhilfe von den Krokussen aus Drebach und den Randtschechen aus Antonsthal, die jeweils gegen die Wildenau/Schwarzenberger gewannen.

Doch nun erstmal zurück zum Geschehen in Breitenbrunn.

Da in der Hinrunde die Tannen die Gastgeber waren, mussten sie den ersten Vergleich schiedsen und sich noch etwas gedulden. Breitenbrunn gegen Bockau, der Tabellenachte gegen den -sechsten. Das die Bocker nicht umsonst vor dem Gastgeber standen, bewiesen sie gleich im ersten Satz. 18:25

Die SG Breitenbrunn konnte sich jedoch den hart umkämpften zweiten Satz ergattern (31:29) und somit die Vorentscheidung für die Bockauer vereiteln. Der Gastgeber zunächst hinten, drehte zu Beginn der Zwanziger das Spiel und bewies wie auch schon im Satz zuvor die besseren Nerven. 26:24

Somit konnten die Tannen schon nicht mehr Sechster werden.

SG Breitenbrunn – SG Thalheim / Brünlos I     0 : 2     23:25   21:25

Ohne Startschwierigkeiten kamen die Tannen ins Spiel und bauten sich schnell eine 5-Punkte-Führung auf, die sie bis Anfang der Zwanziger inne hatten. Auch in diesem Vergleich setzten zu diesem Zeitpunkt die Gastgeber zum Endspurt an und schafften sogar ein zwischenzeitliches 23:24. Der Folgepunkt gehörte jedoch den Grün-weißen und damit auch der Satz. Nach dem Seitenwechsel war es das gleiche Bild. Die Tholmer führten durchweg, wenn auch nicht mit großem Abstand und gewannen letztendlich mit einem 21:24 den Vergleich mit 0:2.


Das Hinspiel am 5. Dezember ging mit 1:2 an die Bockauer. Hier war der ehemalige Sachsenligaspieler, Jörg Stiefler, die permanente Anspielstation für die Zusteller. Welche Tagesform würde er in Breitenbrunn haben?!

SG Bockau / Lauter – SG Thalheim / Brünlos I     1 : 2     20:25   25:20   21:25

Auch wenn die Tannen noch warm vom Spiel gegen Breitenbrunn waren, die Bocker hatten sich während der Tätigkeit als Schiedsgericht ausgeruht und nahmen das Zepter gleich in die Hand. Die Mannen um Kapitän, Martin Glaske, wirkten steif und spielten nicht den erwünschten Mannschaftssport. Bei 18:15 fand man in einer Thalheimer Auszeit die klaren Worte und entriss das Zepter aus der Bockauer Hand. Bei einem Stand von 19:22 nahm der Gegner wiederum eine Auszeit und versuchte damit den Endspurt zu stoppen. Doch weit gefehlt. Die Zwönitztaler machten weiter und gewannen mit einem 5-Punkte-Abstand den ersten Satz. Nach dem Seitenwechsel ging es ausgeglichener los. Doch ab der Satzmitte setzten die Bockauer deutliche Akzente. Auszeiten bei 18:17 und 24:20 konnten keine Wende herbeiführen.

„Männer! Das is der letzte Satz der Saison! Erstmal egal wie Schwarzenberg spielt. Wir wollen Alles dafür tun, um doch eventuell Dritter werden zu können! Also müssen wir das Spiel gewinnen!“

Der Entscheidungssatz ähnelte dem Zweiten. Kein Team konnte sich mit Abstand absetzen. Seitenwechsel bei 13:12. Die Tannen setzten zum Zwischenspurt an und übernahmen die Führung. Doch die SG Bockau/Lauter konterte. Bei 21:21 dann die Tholmer Auszeit. Der Konter wurde abgewährt, die Tannen ließen keinen gegnerischen Punkt mehr zu und gewannen mit 21:25 und somit die Partie 1:2. Die Revanche für die Hinrundenniederlage war geglückt.

Mit Spannung wurden die Ergebnisse aus Schwarzenberg erwartet. …

Drebach is Meister und Antonsthal Vize-Meister, beide Teams haben die Schwarzenberger mit 2:0 geschlagen! Das war die nötige Schützenhilfe. Und somit steht die SG Thalheim/Brünlos I erneut, wie im Vorjahr, auf dem dritten Rang.

in Breitenbrunn standen für Tanne auf dem Feld: Jochen Bochmann, Karsten Rathke, Andreas Kunze, Tom Gottwald, Martin Glaske und Marcel Fabian

Der Mannschaftkader des Teams, was zu den drei besten des Erzgebirges zählt: Jochen Bochmann, Karsten Rathke, Norman Wetzel, Andreas Kunze, Marcus Stöckel, Tom Gottwald, Martin Glaske und Marcel Fabian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

X

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen