Nach drei Jahren BFS-Cup-Abstinenz Dritter im Bezirk

Nach drei Jahren BFS-Cup-Abstinenz Dritter im Bezirk

Nach drei Jahren meldeten die Tannen erstmals wieder seine Volleyballer beim BFS-Cup an und am 30.Januar 2016 war es soweit.

Neben dem SV Tanne waren dreizehn weitere Mannschaften in Einsiedel zu Gast. Unter anderem waren dies die Teams von SV Alfred-Friedrich Chemnitz, SSV Chemnitz II, TSV Zschopau und SV Textima Chemnitz.

Spielmodus der Vorrunde in zwei Gruppen: Jeder gegen Jeden, zwei Sätze á 7 1/2 Minuten – Es gab also keine Zeit für Fehler.

Wertung: Es gab pro gewonnen Satz einen Zähler und bei Punktgleichheit einen halben.

1.Spiel: SV Tanne vs. Tasmanische Teufel   09:15 / 16:07

2.Spiel: SV Tanne vs. SV Alfred Friedrich   12:07 / 09:09

3.Spiel: SV Tanne vs. TSV Falkenau   13:08 / 16:07

4.Spiel: SV Tanne vs. Turbine Frankenberg   14:08 / 12:09

5.Spiel: SV Tanne vs. SSV Chemnitz II   09:14 / 07:14

6.Spiel: SV Tanne vs. SV Scharfenstein   13:12 / 09:13

Am Ende standen 7 1/2 Punkte auf dem Konto der Drei-Tannen-Städter und man war hinter dem SSV Chemnitz II Gruppenzweiter.

Ab diesem Zeitpunkt änderte sich das Spielsystem > 2 Gewinnsätze bis 15 Punkte und ein eventueller Entscheidungssatz bis 10.

Im Halbfinale standen die Männer, um Kapitän Martin Glaske, SV Textima Süd Chemnitz II gegenüber. Einer schnellen Satzniederlage, mit nur sechs Tholmer Zählern, folgte ein Satz auf Augenhöhe. Doch letztendlich verloren die Tannen auch diesen Satz mit 13:15.

Im kleinen Finale standen die Grün-weißen dem SSV Chemnitz II gegenüber, dem Gruppensieger der Vorrunde, gegen den die Tannen klar verloren hatten.

Doch dieser Vergleich sollte anders werden als der in der Vorrunde. Schon im ersten Satz sah man zwei Teams, die auf Augenhöhe spielten und somit war es nicht verwunderlich das es in die Verlängerung ging. Am Ende setzten sich die Tholmer mit 16:14 durch und der Gegner machte ein langes Gesicht. Leider ging der Zweite nicht so weiter, wie der Erste endete. Bis Anfang der Zehner waren die Chemnitzer stets zwei bis drei Punkte in Führung. Der SSV baute kurzzeitig die Führung aus und punktete zum 09:13. Doch nun kam es zu einem tollen Endspurt der Tannen und folglich zum Ausgleich 13:13. Sollte es wieder spannend werden und nicht bei 15 Punkten für ein Team enden? Ja, erneut kam es zum Nervenkrieg. Nach zwei abgewehrten Satzbällen der Chemnitzer (13:14 und 14:15), hatten die Tannen es sogar bei 16:15 in der Hand, den Sack zu zumachen. Doch der gegnerische Sechser drehte nochmals auf und die Tannen verloren mit 16:18 diesen zweiten Satz. Auch im Entscheidungssatz setzte der SSV zu Beginn die entscheidenden Akzente, aber die Thalheimer Jungs hielten die Fühlung. Kurz vor Ultimo kippten die Tannen das Spiel und es ging zum dritten Mal in diesem kleinen Finale in die Verlängerung! Der Schwung im Thalheimer Team, der den Führungswechsel ermöglichte, wurde beibehalten und mit 11:09 bezwangen die Tannen verdient über eine Chemnitzer Mannschaft, mit vereinzelten überheblichen Spielern, die ihren „bekannten“ Gegner aus der Vorrunde unterschätzten.

Ob die Drei-Tannen-Städter sich für das Sachsenfinale in Plauen qualifiziert haben, ist aufgrund der fehlenden Einladung des Veranstalters noch nicht bekannt. Sollten die Tholmer Jungs weiter kommen, so wäre es das Wochenende des 23. und 24. April, wo man sich auf den Weg ins Vogtland begibt.

der Mannschaftskader des SV Tanne: T. Gottwald, N. Wetzel, U. Glaske, K. Rathke, M. Glaske, W. Ludwig und M. Fabian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

X

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen