Zwei Niederlagen für Tanne-Damen am letzten Heimspieltag

Zwei Niederlagen für Tanne-Damen am letzten Heimspieltag

F 20150321

Am 21.März schlugen die Tanne- Damen letztmalig in dieser Saison in heimischer Halle auf. Zu Gast waren die Mannschaften aus Schwarzenberg und Harthau.

Im ersten Spiel begann die Heimmannschaft selbstbewusst und ließ sich auch durch eine sieben Punkte Serie des Gegners in der Mitte des 1. Satzes nicht aus der Ruhe bringen. Die Mannschaft fand wieder ihren Rhythmus. Selbst beim 18:23 Rückstand behielt man den Kopf oben. Als Nora mit einer Aufschlagserie die Schwarzenberger Mannschaft zur Verzweiflung brachte, hatten wir plötzlich Satzball. Zwar konnte der noch einmal abgewehrt werden, dennoch konnte Thalheim den ersten Satz mit 26:24 für sich entscheiden.

Der 2. und 3. Satz ging dann leider mit jeweils 12 und 11 eigenen Punkten viel zu schnell verloren. Erst im 4. Satz sah man wieder ein Spiel auf Augenhöhe, bei dem die Thalheimer Mädels ihr derzeitiges Leistungsvermögen abrufen konnten. Erst ein dummer Abstimmungsfehler beim Stand von 25:25 brachte den Gästen den Matchball, der dann auch nicht mehr abgewehrt werden konnte. Schade, denn da wäre mehr möglich gewesen.

Obwohl das Spiel verloren wurde, zeigte die Mannschaft eine gute Leistung und Spaß am Volleyball. Man konnte sehen, dass Moral und Kampfgeist trotz der widrigen Bedingungen in der laufenden Saison in Takt sind.

Im zweiten Spiel gegen Harthau begann die Heimmannschaft den 1. Satz furios, so dass der Gegner beim Stand von 3:9 und 8:16 bereits beide Auszeiten in Anspruch nehmen musste. Erst durch die verletzungsbedingte Auswechslung von Susi kam ein Bruch ins Spiel. Die Harthauer Spielerinnen übernahmen das Zepter und trotz großem Widerstand musste die Heimmannschaft den Satz noch mit 20:25 abgeben. In den folgenden beiden Sätzen war der Gast dann in allen Elementen überlegen. Da Kondition und Konzentration in einem unmittelbaren Zusammenhang stehen, passierten da auch viele leichte Fehler. Die Durchschlagskraft im Angriff war gegen die überragende Feldabwehr der Gegnerinnen einfach nicht mehr ausreichend. So ging die Partie mit 3:0 verdient an die Harthauer Mädels.

Für Thalheim am Start: Nora Kleinhempel, Nadja Schilloks, Heidi Uhlmann, Romy Schubert, Daniela Scheer, Christin Matthes, Susi Fabian und Kristin Reumuth

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

X

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen